Universität Mannheim / Sowi / Home / Fakultät / Dekanat (ehem. Fakultätsvorstand)

Dekanat

Das Dekanat der Fakultät für Sozialwissenschaften setzt sich aus einem Dekan, zwei Prodekanen und einem Studiendekan zusammen. Das Dekanat leitet die Fakultät und übernimmt dabei die in § 23 des Landeshochschulgesetzes vorgeschriebenen Aufgaben:

  • Aufstellung von Struktur- und Entwicklungsplänen der Fakultät
  • Aufstellung des Haushaltsvoranschlags der Fakultät
  • Entscheidung über die der Fakultät zugewiesenen Stellen und Mittel nach den Grundsätzen des §13 Abs. 2 LHG
  • Erstellung von Vorschlägen zur Funktionsbeschreibung von Professuren
  • Evaluationsangelegenheiten nach §5 LHG

 

Hauptamtlicher Dekan


Prof. Dr. Michael Diehl

Professor Dr. Michael Diehl ist seit April 2012 hauptamtlicher Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften und damit  Vorsitzender des Dekanats sowie des Fakultätsrats.

 

Prodekan (Stellvertreter)



Prof. Dr. Georg W. Alpers

Professor D. Georg W. Alpers, Inhaber des Lehrstuhls für Klinische und Biologische Psychologie und Psychotherapie, ist seit Februar 2016 Prodekan der Fakultät für Sozialwissenschaften und Stellvertreter von Prof. Dr. Michael Diehl.


 


Prodekan


Prof. Dr. Oliver Dickhäuser

Prof. Dr. Thomas Bräuninger

Professor Dr. Thomas Bräuninger, Inhaber der Professur für Political Economy, ist seit Februar 2016 Prodekan der Fakultät für Sozialwissenschaften.

 

 


Studiendekan


Prof. Dr. Gautschi

Prof. Dr. Thomas Gautschi

Professor Dr. Thomas Gautschi, Inhaber der Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung,ist seit August 2011 Studiendekan der Fakultät für Sozialwissenschaften.

Zum Geschäftsbereich eines/r Studiendekans/in gehören die mit Lehre und Studium zusammenhängenden Aufgaben. Gemäß § 26 Abs. 5 des LHG haben "Studierende das Recht, den zuständigen Studiendekan auf Mängel bei der Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes oder die Nichteinhaltung von Vorschriften der Studien- und Prüfungsordnung hinzuweisen und die Erörterung der Beschwerde bei der zuständigen Studienkommission zu beantragen".