Universität Mannheim / Sowi / Home / Fakultät / Informationen zur Fakultät

Organigramm der Fakultät für Sozialwissenschaften

Die Fakultät für Sozialwissenschaften gliedert sich nach den Vorschriften des baden-württembergischen Landeshochschulgesetzes (§§22-26 LHG) wie folgt:


 

Fakultäten sind die organisatorischen Grundeinheiten der Universität. Sie bestehen aus einem oder mehreren (verwandten) Fachbereichen und sind mehr als bloße Verwaltungseinheiten. Mitglieder der Fakultät sind alle der Fakultät zugehörige Studierende, DozentInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, Verwaltungsangestellte und studentische Hilfskräfte.

Der Fakultätsrat ist ein Entscheidungsgremium auf Fakultätsebene und besteht aus der/dem DekanIn, der/dem StudiendekanIn und den Prodekanen, sieben VertreterInnen der Professorenschaft, drei VertreterInnen des wissenschaftlichen Dienstes, einer/m VertreterIn der sonstigen MitarbeiterInnen sowie fünf VertreterInnen der Studierenden. Gemäß Landeshochschulgesetz berät der Fakultätsrat in allen Angelegenheiten der Fakultät von grundsätzlicher Bedeutung. So nimmt er zu Berufungsvorschlägen Stellung. Weiterhin bedürfen seiner Zustimmung die Struktur- und Entwicklungspläne, die Bildung, Veränderung und Aufhebung von Fakultätseinrichtungen sowie gemeinsam mit der Studienkommission die Einrichtung und Änderung von Studien- und Prüfungsordnungen.

Das Dekanatsbüro liegt an der Schnittstelle von Fakultät, Verwaltung und Rektorat. Das Dekanat ist die zentrale Leitungs- und Verwaltungseinheit der Fakultät. Er besteht aus der/dem vom Fakultätsrat gewählten DekanIn, zwei Prodekanen sowie einer/m StudiendekanIn. Alle drei Personen werden aus den der Fakultät angehörenden hauptberuflichen ProfessorInnen gewählt. In seiner Arbeit wird das Dekanat von sieben hauptberuflichen MitarbeiterInnen unterstützt (Fakultätsrat).

Prof. Dr. Michael Diehl wurde am 1. April 2012 zum ersten hauptamtlichen Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften berufen. Der Dekan vertritt die Fakultät und ist Vorsitzender des Dekanats sowie des Fakultätsrats. Seine Stellvertreter sind zwei Prodekane und ein Studiendekan, der für alle die Lehre und Studium betreffenden Aufgaben der Fakultät zuständig ist. Gemäß §24 Abs. 2 des Landeshochschulgesetzes wirkt der „Dekan darauf hin, dass die HochschullehrerInnen und die sonstigen zur Lehre verpflichteten Personen ihre Lehr- und Prüfungsverpflichtungen ordnungsgemäß erfüllen und die Angehörigen der Fakultät, die wissenschaftlichen Einrichtungen und die Betriebseinrichtungen der Fakultät die ihnen obliegenden Aufgaben erfüllen können; ihm steht insoweit ein Aufsichts- und Weisungsrecht zu, das insbesondere sicherstellt, dass die vom Fakultätsrat beschlossenen Empfehlungen der Studienkommission umgesetzt werden".