„Mannheimer sozialwissenschaftliche Abschlussarbeiten” - Schriftenreihe der Fakultät für Sozialwissenschaften

Die Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim bildet in den Fächern Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie qualifizierten Forschungs- und Führungsnachwuchs aus. Viele Abschlussarbeiten der Studierenden zeugen von dem hohen wissenschaftlichen Niveau der Mannheimer Ausbildungsinhalte, die insbesondere gekennzeichnet sind von der empirisch-analytischen Ausrichtung unter Betonung quantitativer Methoden.

Die Ergebnisse und Inhalte vieler dieser Arbeiten sind publikationswürdig. Aus diesem Grund bietet die Fakultät für Sozialwissenschaften ihren besten Absolventen die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem breiteren Publikum zu präsentieren und hat hierfür diese Schriftenreihe ins Leben gerufen. Die Schriftenreihe soll dazu beitragen, die wissenschaftlichen Ergebnisse der besten Abschlussarbeiten dem Fachpublikum zugänglich zu machen. Damit sind sie für weitere Untersuchungen verfügbar und können eventuell eine Grundlage für weitere Forschungen bieten.

In dieser Reihe werden nur Abschlussarbeiten veröffentlicht, die von beiden Gutachtern mit „sehr gut” bewertet und für veröffentlichungswürdig befunden wurden. 

Herausgeber der Reihe mit dem Titel „Mannheimer sozialwissenschaftliche Abschlussarbeiten” ist der Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften. Als Veröffentlichungsplattform dient der Mannheim Electronic Document Server (MADOC) der Universitätsbibliothek. Hier finden Sie die bisher veröffentliche Abschlussarbeiten der Schriftenreihe.

  

Vorgehensweise zur Veröffentlichung



  1. Der Erstgutachter schlägt gegenüber dem Absolventen die Abschlussarbeit zur Veröffentlichung in der Schriftenreihe vor.
  2. Der Absolvent füllt das Antragsformular (siehe untenstehenden Link) aus und erklärt somit sein Einverständnis für die Veröffentlichung der eigenen Arbeit.
  3. Der Absolvent lässt das Antragsformular von Erstgutachter und Dekan unterschreiben. Im Dekanat erhält die Arbeit eine Reihennummer.
  4. Der Absolvent setzt folgende Formatierungen um:
    • Der Absolvent fügt das Vorwort des Herausgebers in die elektronische Version der eigenen Arbeit ein.
    • Auf dem Titelblatt wird durch folgenden Textzusatz kenntlich gemacht, dass die Arbeit in der Schriftenreihe erschienen ist: Schriftenreihe „Mannheimer sozialwissenschaftliche Abschlussarbeiten", Nr. XY.
    • Der Absolvent wandelt die Arbeit in ein PDF-Format um.
    • Der Absolvent stellt den Titel der Arbeit sowie den Volltext als PDF in MADOC ein. Eine ausführliche Beschreibung findet sich auf der unten genannten Homepage der Universitätsbibliothek.

  5. Der Absolvent sendet das ausgefüllte sowie von Erstgutachter und Dekan unterschriebene Formular an die Universitätsbibliothek.
  6. Nach Erhalt des ausgefüllten und unterschriebenen Formulars schaltet die Universitätsbibliothek die Arbeit auf dem MADOC-Server frei.