Mannheimer Sozialwissenschaften beim CHE-Ranking Spitze

(Mannheim/Gütersloh) Bei dem im Mai veröffentlichten Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) belegen die Fächer der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim erneut die Spitzenplätze.

Das CHE-Ranking, das bundesweit im ZEIT-Studienführer veröffentlicht wird, hat einen großen Einfluss auf die Studienplatzwahl von angehenden B.A.- und M.A.-Studenten. Um so mehr ist die Fakultät für Sozialwissenschaften über die erneute Spitzenplatzierung erfreut.

Das Fachgebiet Politikwissenschaft teilt sich in diesem Jahr den Spitzenplatz mit nur zwei weiteren Universitäten und hat in den Bereichen Studierbarkeit, Forschungsgelder und Forschungsreputation hervorragend abgeschnitten. Auch die allgemeine Studiensituation wird als erstklassig bewertet.

Das Fach Soziologie konnte alle anderen Hohschulen hinter sich lassen und sich den alleinigen ersten Platz im Ranking sichern.  Auch hier wurden die Studierbarkeit, die Methodenausbildung, die Forschungsgelder und die Forschungsreputation als ausgezeichnet bewertet. Diese und noch weitere Faktoren führen  zu einer exzellenten Studiensituation.

Hier finden Sie die Rankings für die Fächer Politikwissenschaft und Soziologie.